Naturland-Zertifizierung


Für uns eine Herzensangelegenheit: die Naturland-Zertifizierung. Seit April 2019 sind wir für die Herstellung von Biomalz zertifiziert. Mit Hinblick auf den Einklang von Natur, Gesundheit und Diese Zertifizierung ermöglicht es uns das Angebot um kontrolliertes, unbehandeltes Malz zu erweitern. Zu den Abnehmern solcher Produkte gehören traditionsreiche Brauereien, junge Craftbeer-Brauereien sowie gestandene Brauereien aus dem kompletten Bundesgebiet.

Technik und Personal bereit


Im Zentrum von Schweinfurt verstehen wir es schon seit über einem Jahrhundert hochwertiges Malz zu verarbeiten. Mit der Naturland-Zertifizierung legen wir unseren Qualitätsanspruch nun noch eine Stufe höher, vor allem eine Stufe über die unserer Mitbewerber. Unsere Technik und unser Personal wurde akribisch auf die neue Produktlinie vorbereitet. Nach zahlreichen Schulungen und absolvierten Praxisprozessen – auch mit unseren Brauereien und den Landwirten – sind wir nun sicher Ihnen ein schonend verarbeitetes und hochwertiges Biomalz anbieten zu können. Die Biogerste dafür beziehen wir von regionalen Landwirten aus der unterfränkischen Heimat. In diesem Prozess verarbeiten wir auch gerne auf Lohnbasis den direkten Gersteneinkauf unserer Bio-Brauereien.

Bereit für die Zukunft


Mit der Bioland-Zeritifizierung haben wir uns auf die Zukunft und den wachsenden Bedürfnissen unserer Kunden vorbereitet. In engem Kontakt mit unseren Brauerei-Kunden haben wir uns deren Anforderungen und Visionen angenommen, vor allem dem Ziel des Einklangs von Mensch und Natur. Wir – als Mälzerei Schubert – wollen gemeinsam mit dem Erfolg und den Ideen unseren Kunden wachsen. Hierzu gehört eine stetige Weiterentwicklung und Anpassung bestehender Prozesse, die wir mit der Einführung einer Biomalz-Linie nun vollzogen haben. Mit unserem Anspruch an qualitativ hochwertige Malze war dies eine selbstverständliche Umsetzung. Gemeinsam mit motivierten Mitarbeitern, visionäre Brauereikunden und sich stetig hinterfragende Landwirte konnten wir den Weg nun gemeinsam frei machen.