Naturland-Zertifzierung

Für uns eine Herzensangelegenheit: die Naturland-Zertifizierung. Seit April 2019 sind wir für die Herstellung von Biomalz zertifiziert. Mit Hinblick auf den Einklang von Natur, Gesundheit und Diese Zertifizierung ermöglicht es uns das Angebot um kontrolliertes, unbehandeltes Malz zu erweitern. Zu den Abnehmern solcher Produkte gehören traditionsreiche Brauereien, junge Craftbeer-Brauereien sowie gestandene Brauereien aus dem kompletten Bundesgebiet.

Brauerei Martin erster Biomalz-Kunde

Tradition und Qualität werden in der Brauerei Martin aus Hausen großgeschrieben. Trotz allem geht man mit der Zeit und setzt auf Visionen und deren Umsetzung. So kommt es, dass die Brauerei Martin das erste Biobier aus der Region braut, die Grundzutat dafür kommt aus Schweinfurt: das nun neu hergestellte Biomalz aus der Mälzerei Schubert. Der Lieferant der Biogerste ist das Gut Obbach aus der unterfränkischen Heimat. Die erste Lieferung umfasste 19 Tonnen und wurde am 29. April 2019 geliefert.

Alles für die Bio-Produktion vorbereitet

Im Zentrum von Schweinfurt verstehen wir es schon seit über einem Jahrhundert hochwertiges Malz zu verarbeiten. Mit der Naturland-Zertifizierung legen wir unseren Qualitätsanspruch nun noch eine Stufe höher, vor allem eine Stufe über die unserer Mitbewerber. Unsere Technik und unser Personal wurde akribisch auf die neue Produktlinie vorbereitet. Nach zahlreichen Schulungen und absolvierten Praxisprozessen – auch mit unseren Brauereien und den Landwirten – sind wir nun sicher Ihnen ein schonend verarbeitetes und hochwertiges Biomalz anbieten zu können. Die Biogerste dafür beziehen wir von regionalen Landwirten aus der unterfränkischen Heimat. In diesem Prozess verarbeiten wir auch auf Lohnbasis den Gersteneinkauf unserer Kunden.